Das Triestingtal hat sich für die Glasfaserzukunft entschieden

Mit dem Triestingtal hat nun eine weitere Pilotregion in Niederösterreich mehr als die nötigen 40 Prozent Zustimmung für Glasfaserausbau bis zum Haushalt erreicht. Für Wirtschaftslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav ist das positive Feedback der Bevölkerung der beste Beleg dafür, dass die Breitbandstrategie des Landes Niederösterreich der richtige Weg für Menschen und Betriebe im Land ist. Die Niederösterreichische Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (nöGIG) kann somit mit der Errichtung der Infrastruktur beginnen.

Weiterlesen

Spatenstich für Glasfaserinfrastruktur im Zukunftsraum Thayaland

„Im Waldviertel wird an der Zukunft gebaut. Hier entsteht eine offene, öffentliche und zukunftssichere Glasfaserinfrastruktur. Das Land Niederösterreich investiert bis Ende 2018 insgesamt 21,1 Millionen Euro für modernste Netze im Zukunftsraum Thayaland“, so Wirtschafts-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav im Rahmen eines feierlichen Spatenstichs in der Marktgemeinde Ludweis-Aigen. Von dieser Gesamtinvestitionsumme in den Zukunftsraum Thayaland investiert die Niederösterreichische Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (nöGIG) einen Teil in die glasfaserschnellen Internetanschlüsse der Gemeinden Ludweis-Aigen, Groß-Siegharts und Raabs und kann somit in diesen Gemeinden etwa 1.000 Nutzungseinheiten (Haushalte und Betriebe) ausstatten. Die STRABAG AG wird die Bauarbeiten als Generalunternehmer durchführen. Dabei werden knapp 300.000 Laufmeter Kabel verlegt. Die Arbeiten werden bis Ende 2017 dauern. Bereits im Sommer werden die ersten Kunden angeschlossen sein.

Weiterlesen

Lunz am See: Großes Interesse an der Glasfaser-Zukunft

Ähnlich wie in anderen Gemeinden der Pilotregion Ybbstal-Eisenstraße gibt es auch in Lunz am See großes Interesse an Glasfaseranschlüssen bis zum Haus.

Weiterlesen

Gastreferat der nöGIG beim Südburgenland-Kongress

In Oberschützen fand am Montag, 14.11.2016 die zweite Bezirksveranstaltung im Rahmen des Südburgenland-Kongresses statt. Unter dem Motto „Starke Ideen für ein schnelles Internet“ wurde in Oberschützen unter anderem über die Breitbandversorgung im Südburgenland diskutiert. Weiterlesen

And the winner is: nöGIG

Das Breitbandprojekt des Landes Niederösterreich ist Gewinner des European Broadband Award 2016. Unter 66 Einreichungen wurde das Modell NÖ von nöGIG neben einem schwedischem und einem niederländischen Projekt für den Award in der Kategorie Offenheit und Wettbewerb nominiert und am Montag von Günther Oettinger, EU-Kommissar für die Digitale Wirtschaft, zum Sieger gekürt.

Weiterlesen

Glasfaserinternet für Opponitz

Die Gemeinde Opponitz lud in Kooperation mit der nöGIG am 25.10.2016 zum Bruckwirt Tazreiter um eine sehr wichtige Zukunftschance zu präsentieren. Weiterlesen

Glasfaser-Infoabend in Heidenreichstein

Am 20. Juni 2016 fand in Heidenreichstein in der Katastralgemeinde Haslau eine Informationsveranstaltung mir rund 80 Personen zum Thema Breitband und Glasfaser-Infrastruktur statt.

Info-Veranstaltung in Heinreichs

Foto NÖN

Foto NÖN

Am 27. April 2016 fand in Heinrichs, Gemeinde Unserfrau-Altweitra eine Informationsveranstaltung zum Thema Breitband und Glasfaserinfrastruktur statt. Zur Veranstaltung kamen mehr als 100 interessierte Personen aus den Ortschaften Heinrichs, Oberlembach, Schales und Pyhrabruck.

Triestingtaler Gemeindetag im Zeichen der Glasfaser

Bereits zum 12. Mal lud das Büro der LEADER Region Triestingtal zum Gemeindetag heuer nach Klein-Mariazell in den Markgraf Leopold-Saal. Mehr als 100 TeilnehmerInnen aus allen 12 Mitgliedsgemeinden informierten sich über die Arbeit der LEADER Region Triestingtal. Obmann und Sprecher der LEADER Region Triestingtal Bgm. Leopold Nebel (Hernstein) begrüßte die Gäste, die Geschäftsführerin DIin Elisabeth Hainfellner gab einen Rückblick auf die Arbeit im vergangenen Jahr und führte als Moderatorin durch den Abend.
ZU den Themen des Abends zählte neben einem konkreten Projektbeispiel aus dem Sozialbereich, der bodenversiegelung in Österreich auch die die Bedeutung des Breitbandausbaus in infrastrukturschwachen Regionen.