Einträge von nöGIG Presse

Vitis: Glasfaserausbau startet

Mit Vitis bekommt eine weitere Waldviertler Gemeinde eine offene, öffentliche und zukunftssichere Glasfaserinfrastruktur. Ewa 1.700 Haushalte und Betriebe werden bis Ende 2018 mit Glasfaser bis zum Haus versorgt. Die Vitiserinnen und Vitiser sind damit die Ersten, die vom Breitbandausbau durch das Land Niederösterreich profitieren. Im Rahmen dieses Pilotprojekts wird das niederösterreichische Modell erprobt. Die Realisierung […]

Spatenstich in Altenmarkt: Das Triestingtal startet in die Breitbandzukunft

Das Triestingtal ist eine von vier Pilotregionen, in denen das Niederösterreichische Breitbandmodell erprobt wird. Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav gibt beim Spatenstich in Altenmarkt den Startschuss für die Errichtung einer offenen, öffentlichen und zukunftssicheren Infrastruktur. Die Niederösterreichische Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (nöGIG) wird etwa 3.300 Haushalte und Betriebe der Region mit Glasfaseranschlüssen bis zum Haushalt versorgen. Dies ist ein bedeutender […]

Spatenstich in Ybbsitz: Das Ybbstal startet in die Breitbandzukunft

Das Ybbstal ist eine von vier Pilotregionen, in denen das Niederösterreichische Breitbandmodell erprobt wird. Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav gibt beim Spatenstich in Ybbsitz den Startschuss für die Errichtung einer offenen, öffentlichen und zukunftssicheren Infrastruktur. Die Niederösterreichische Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (nöGIG) wird mehr als 5.000 Haushalte und Betriebe der Region mit Glasfaseranschlüssen bis zum Haushalt versorgen. Bis Ende 2018 […]

Karlstein startet in die Breitbandzukunft: Bau der Glasfaserinfrastruktur geht zügig voran

Der Ausbau der Glasfaserinfrastruktur im Waldviertel geht zügig voran. In der Gemeinde Karlstein sind bereits die Bagger unterwegs. Bis Ende 2018 kann die NÖ Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (nöGIG) mehr als 1.000 Nutzungseinheiten – also Haushalte und Betriebe – mit leistungsfähigen Internetverbindungen versorgen. Die Firma Held & Francke wurde als Generalunternehmer mit den Bautätigkeiten beauftragt. Sie wird bis […]

In Göpfritz wird an der Zukunft gebaut: Spatenstich für Glasfaserinfrastruktur

Noch mehr gute Nachrichten aus dem Waldviertel: Kürzlich haben in Göpfritz an der Wild die Bauarbeiten für die Errichtung des Glasfaserinfrastruktur begonnen. Damit wird eine weitere Gemeinde an das offene, öffentliche und zukunftssichere Netz des Landes Niederösterreich angeschlossen. Die NÖ Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (nöGIG) kann so 1.000 Nutzungseinheiten – also Haushalte und Betriebe in knapp 800 Liegenschaften – […]

Ludweis-Aigen: Glasfaserausbau erfolgreich abgeschlossen

Mit einem Festakt wurde der Abschluss der Bauarbeiten für die Errichtung der Glasfaserinfrastruktur in Ludweis-Aigen sowie in einigen Gebieten der Gemeinden Groß-Siegharts und Raabs gefeiert. Knapp 1.000 Haushalte und Betriebe werden damit direkten Zugang zum Glasfasernetz erhalten. Errichtet wurde es von der ecoplus-Tochtergesellschaft nöGIG (Niederösterreichische Glasfaserinfrastrukturgesellschaft ) im Auftrag des Landes Niederösterreich. Die Festgäste waren […]

Spatenstich für Glasfaserinfrastruktur in der Pilotregion Waldviertler StadtLand

In Hoheneich und Waldenstein im Waldviertel startet die Niederösterreichische Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (nöGIG) mit der Errichtung einer offenen, öffentlichen und zukunftssicheren Glasfaserinfrastruktur. Die beiden Gemeinden waren in der Pilotregion Waldviertler StadtLand die schnellsten, die die erforderlichen 40 Prozent Willenserklärungen der Bevölkerung und der Betriebe für Glasfaseranschlüsse bis zum Haus gesammelt haben. In den nächsten Monaten werden etwa […]

Startschuss für Glasfaserausbau in den ländlichen Regionen des Ybbstals

Nachdem sich die Bevölkerung der Pilotregion Ybbstal-Eisenstraße für den Glasfaserausbau ausgesprochen hat, hat die Niederösterreichische Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (nöGIG) nun mit der Errichtung des offenen, öffentlichen und zukunftssicheren Netzes gestartet. Alle Gemeinden, in denen Unterstützungserklärungen gesammelt wurden, haben die nötige Zustimmungsrate von 40 Prozent überschritten. Teilweise lag sie sogar bei über 70 Prozent. Damit bekommen Haushalte und […]